Spitalzusatzversicherungen

Auswahl, Privatsphäre und Hotelkomfort

Die freie Wahl an Spitälern

Verpflichten Sie sich freiwillig, sich nur in bestimmten Spitälern der Schweiz behandeln zu lassen, können Sie 10 bis 20% Prämie sparen. Zusätzlich Sparmöglichkeiten ergeben sich wenn Sie sich auf die öffentlichen Spitäler im Wohnkanton beschränken. Alle Krankenkassen haben aktuelle Spitallisten.

Wollen Sie sich jedoch für ein Spital frei entscheiden dürfen, auch wenn es sich nicht auf der Spitalliste Ihres Wohnkantons steht, so ist dies ohne medizinischen Gründen (Notfall, Spezialbehandlung) nur mit einer Spitalzusatzversicherung möglich.

Spitalzusatzversicherung

Privat-, Halbprivat oder flexible Spitalversicherungen

Weitere Vorteile der Spitalzusatzversicherungen, sind die Optionen auf
Privat- oder Halbprivate Abteilungen. Diese Optionen versprechen mehr Privatsphäre, Hotelkomfort und Ruhe zur Genesung.

In einer Private Abteilung haben Sie Anspruch auf Bezahlung eines Einzelzimmers, mehr Flexibilität bei der Wahl des Operationstermins und in der Regel auf die freie Wahl des Chefarztes oder Belegarztes.

In der Halbprivate Abteilung gilt der Anspruch auf Bezahlung eines Zweibettzimmers, mehr Flexibilität bei der Wahl des Operationstermins und freie Arztwahl (Oberarzt oder Belegarzt).

Auch flexible Modelle sind möglich und günstiger als halbprivate und private Spitalversicherungen. Die Wahl der Spitalabteilung erfolgt erst beim Spitaleintritt. Bei der allgemeine Abteilung in der Schweiz sind die Kosten vollumfänglich gedeckt. Für die Halbprivat- oder Privatabteilung ist vorab eine vereinbarte Kostenbeteiligung vorgesehen.

Spitalzusatzversicherung

Benötigen Sie Unterstützung bei der Wahl der Spitalversicherung?

Füllen Sie das Anfrageformular aus und lassen Sie sich von einem unserer Fachleute kostenlos beraten.

    Angaben zur Versicherung
    Kontaktinformationen

    * Pflichtfeld

    Sparmöglichkeiten bei der Spitalzusatzversicherungen

    Zweitmeinung / Second Opinion

    Der Versicherte kann sich verpflichten, vor bestimmten Operationen eine ärztliche Zweitmeinung beim Vertrauensarzt der Krankenkasse einzuholen.

    In diesem Fall gewähren einige Krankenkassen bei den halbprivaten und privaten Zusatzversicherungen einen Rabatt in der Höhe von 10 bis 15 Prozent.
    Die Entscheidung, ob und wie die Operation durchgeführt wird, bleibt jedoch Ihnen überlassen.

     

    Selbstbehalt

    Überlegen Sie, ob Sie einen Selbstbehalt für den halbprivaten oder privaten Spitalaufenthalt vereinbaren wollen. Das Sparpotential beträgt 10 bis 70%.

    Achtung: Den gewählten Selbstbehalt müssen Sie im Falle eines Spitalaufenthaltes zusätzlich zu Franchise und Selbstbehalt der obligatorischen Grundversicherung bezahlen. Den erhöhten Selbstbehalt können Sie in späteren Jahren nur dann rückgängig machen, wenn Sie bei guter Gesundheit sind.

    Spitalzusatzversicherung
    Spitalzusatzversicherung

    Weitere Sparmöglichkeiten

     

    Kollektiv-Verträge

    Erkundigen Sie sich, ob via Arbeitgeber, Berufsverbände oder Vereine eine Kollektiv-Spitalzusatzversicherung besteht. Kollektiv-Versicherungen sind in der Regel deutlich günstiger. Das Sparpotential beträgt durchschnittlich 15%.

    Ausschluss der Geburten

    Bei vielen Kassen müssen Männer in der freiwilligen halbprivaten und privaten Spitalversicherung die Geburten der Frauen mitfinanzieren. Bei einigen Kassen kann die Geburt ausgeschlossen werden.

    Weitere Zusatzversicherungen

    Ob Alternativmedizin oder die richtige Versicherung für Ihre Kontaktlinsen.
    Erfahren Sie mehr über die vielfältigen Leistungen der Zusatzversicherungen.

    Zu den Zusatzversicherungen

    Zusatzversicherungen